Skip to main content

Loading...
Unterwegs im urigen Eichenwald
Di. 03.10.2023 13:15

Uralte, urige Eichen ziehen seit jeher die Menschen in ihren Bann. In der Waldgesellschaft sind diese Baumriesen eine besondere Attraktion. Auch im Schönbuch gibt es noch etliche dieser beeindruckenden Naturdenkmale. Manche von ihnen sind Relikte der Waldweide und erinnern damit an jene Zeit, als Pferde, Rinder, Schweine, Schafe und Ziegen in den Wald getrieben wurden, um dort ihr Futter zu finden. Bei einer Radtour kommen wir auf gesicherten Wegen an mehreren dieser "Giganten" vorbei: Häußermann-Eiche, Gabeleiche, Lausterers Eiche, Hubertuseiche, Förstereiche, Prinz-Friedrich-Eiche und Johannes-Konath-Eiche. Über einen kleinen Fußweg suchen wir die Reste der Dicken Eiche in der Kauppenklinge auf, die bei einem Wintersturm vor zehn Jahren umgestürzt ist und bis dahin und zu einer der mächtigsten und ältesten Eichen im Schönbuch gezählt hat. Sie fahren dabei mit dem Autor der Bücher "Faszination Schönbuch", "Wilder Schönbuch" und "Schönbuch - 101 Highlights" etwa 25 Kilometer gemütlich durch das sanft-hügelige und weitläufige Waldgebiet des Schönbuchs und können sich dabei auch von schönen Buchen-Eichen-Wäldern sowie dem idyllischen Mähdertal beeindrucken lassen. Das Tempo wird selbstverständlich der Gruppe angepasst; die Tour ist deshalb auch für "unmotorisierte Radfahrer" geeignet. Als Begleitperson sorgt Harry Stäbler mit für Ihre Sicherheit. Einen gemütlichen Abschluss der Radtour haben wir am Kohlweiher vorgesehen.

Kursnummer 13603661
Kursdetails ansehen
Gebühr: 25,00
Leitung: Roland Bengel
Schloss Solitude Ausblick inklusive: Auf verborgenen Wegen durch das Schloss und auf die Kuppel
Di. 03.10.2023 16:00
Ausblick inklusive: Auf verborgenen Wegen durch das Schloss und auf die Kuppel

Märchenhaft schön, romantisch auf einem grünen Hügel gelegen, das ist Schloss Solitude bei Stuttgart. 1763-1769 für Herzog Carl Eugen von Württemberg erbaut, diente es als Kulisse für zahlreiche Feste. Aber wie kam das Essen auf die Tafel und wie wurden die offenen Kamine befeuert, ohne dass die feine Gesellschaft beim Feiern gestört wurde? Beim Blick hinter die Kulissen der prunkvollen Repräsentationsräume erkunden Sie über enge Gänge und Stiegen verborgene Zimmer und Dachkammern und lernen das ausgeklügelte Heizsystem des Schlosses kennen. Der beschwerliche Aufstieg zur Kuppel überrascht mit einer ungewöhnlichen Perspektive in den Weißen Saal. Als Höhepunkt wartet bei gutem Wetter ein atemberaubender Ausblick von der Kuppel des Schlosses weit über die Region Stuttgart. So wird dieser Rundgang zu einem ganz besonderen Erlebnis, das lange in Erinnerung bleibt. Die Führung erfordert viel Trittsicherheit. Besteigen der steilen Treppen und der Kuppel auf eigene Gefahr (120 steile Stufen).

Kursnummer 21407210
Kursdetails ansehen
Gebühr: 20,00
inkl. 5,40 EUR Eintritt und Führung
Leitung: Herrmann Mack
Loading...