Service & Info

Energie verbrauchen ohne schlechtes Gewissen

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Mittwoch, 14. Oktober 2020 19:00–20:30 Uhr

Kursnummer 81000210
DozentIn Prof. Dr. Manuel Frondel
Datum Mittwoch, 14.10.2020 19:00–20:30 Uhr
Gebühr 9,00 EUR
Ort

Online vhs


Online vhs

Kurs weiterempfehlen


Prof. Dr. Manuel Frondel
Ruhr-Universität Bochum

Wer viel Energie verbraucht, tut dies in der Regel mit schlechtem Gewissen: Energie zu verbrauchen ist heutzutage vor allem wegen den ökologischen Folgen negativ konnotiert. Zudem kostet es Geld. Besonders gebrandmarkt wird der Verbrauch von Strom, etwa wegen der zunehmenden Zahl an elektrischen Geräten in Haushalten, beispielsweise Saugrobotern oder elektrischen Zahnbürsten. Hierbei wird häufig vergessen, dass der einfache Zugang zu Strom eine wesentliche Voraussetzung für unseren heutigen Wohlstand und viele Annehmlichkeiten unseres Lebens sind. Milliarden von Haushalten in den Entwicklungsländern ist dieser Zugang als Voraussetzung zur Verbesserung ihres Lebens noch immer verwehrt. Ein schlechtes ökologisches Gewissen beim Stromverbrauch zu haben, ist dank des europäischen Emissionshandels jedoch unnötig. Diese und andere Tatsachen zum Energieverbrauch sind Thema des Vortrags.

Den Zugangslink zum Webinar inklusive Anleitung zum Login erhalten Sie per E-Mail einen Werktag vor Webinarbeginn.
Ihr Webinar läuft mit dem Video-Conferencing-System edudip. Technische Voraussetzungen für die Teilnahme: Desktop-Rechner oder Notebook, iPad oder iPhone sowie eine Webcam und ein Headset. Die Internetverbindung sollte mindestens eine Bandbreite von 6 MBit/s haben, empfohlen sind 16 MBit/s. Wir empfehlen, kein WLAN, sondern eine drahtgebundene Internetverbindung zu nutzen. Für edudip müssen Sie keine Software herunterladen. Ausführliche Informationen finden Sie auf  https://www.webinare-vhs.de/was-sie-benoetigen
Webinar

Prof. Dr. Manuel Frondel Dozent



© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG