Skip to main content
Hintergrundbild Vorlesung in Hörsaal Hintergrundbild Vorlesung in Hörsaal Hintergrundbild Vorlesung in Hörsaal Hintergrundbild Vorlesung in Hörsaal Hintergrundbild Vorlesung in Hörsaal

vhs.Akademie

Loading...
Das Mercedes-Benz Werk Sindelfingen
Mo. 22.07.2024 09:30

Im Zusammenspiel von Innovation und Perfektion entstehen in Sindelfingen im größten PKW-Produktionswerk der Daimler AG Automobile der Ober- und Luxusklasse. Fahrzeuge, die schon seit Generationen Maßstäbe setzen und für viele mehr sind als nur Autos. Sie wecken Emotionen und verkörpern dabei auch den Wunsch der Menschen nach Perfektion. Bei dieser Werkbesichtigung kann man hautnah erleben, welchen Weg die Fahrzeuge über verschiedene Produktionsstufen durch das Werk nehmen. Die Roboter wirken wie choreografiert im Karosseriebau, überwacht von hochqualifizierten Mitarbeitern, die bei der Montage mit größter Sorgfalt jeden Mercedes nach den Wünschen des Kunden ausstatten.

Kursnummer 13324021
Kursdetails ansehen
Gebühr: 23,00
Der Botanische Garten Tübingen: Aktuelle Highlights
Sa. 27.07.2024 14:00

Willkommen im wunderschönen botanischen Garten in Tübingen. Die Tourführerin Frau Morel-Heider wird Ihnen bei dieser Führung die Highlights des Gartens vorstellen, der auch für Lehre und Forschung genutzt wird. Einheimische neben exotischen Pflanzen auf 10 Hektar, circa 10 000 Pflanzenarten aus fünf Kontinenten, geordnet nach geographischen, ökologischen, verwandtschaftlichen und thematischen Gesichtspunkten, laden ein zum Erholen, Staunen und Lernen. Natürliche Lebensräume vom Hochgebirge bis in den tropischen Regenwald erwarten Sie. Die Gewächshäuser mit 3000 m² Fläche, bestehend aus Tropicarium, Subtropenhaus und Sukkulentenhaus, werden an diesem Nachmittag nicht besucht, denn bei hochsommerlichen Temperaturen wird es dort mehr als gemütlich warm. Aber im Freigelände gibt es in einer Stunde bei Tausenden Pflanzen auch mehr als genug zu bestaunen: Rhododenron, Dionysia, Wild-Fuchsien, lokale Apfelsorten, Farne, Flora der Kanaren, die Flora der Schwäbischen Alb, einheimische Wildrosen, tropische Nutzpflanzen und ein Weinberg und die vielfältigen Gehölze im Arboretum sind Schwerpunkte des Gartens.

Kursnummer 13626610
Power-Fitness - Fitness am Sonntagmorgen
So. 01.09.2024 10:00
Online vhs

Gymnastik zur Verbesserung der Ausdauer, Kraft, Dehnung und Koordination. Der Kurs beinhaltet außerdem Elemente des Bodyformings, insbesondere der Problemzonen Bauch, Beine, Po sowie Brust und Arme. Am Ende erfolgt das ebenso wichtige cool-down, dies beinhaltet Stretching und Entspannungselemente. Die Kurse sind auch für Neueinsteiger geeignet.

Kursnummer 83054510
Kursdetails ansehen
Gebühr: 30,00
Vulkane, Riffe und Höhlen am Albtrauf
So. 15.09.2024 10:00

Die imposant aufragende „Kalkmauer“ der Schwäbischen Alb erregt seit vielen Generationen den Forscherdrang von Geologen und Paläontologen. Nirgendwo in Baden-Württemberg prägt der geologische Untergrund das Landschaftsbild wie im Bereich der Schwäbischen Alb. Fossilien und Vulkane, die Zeugen der Erdgeschichte finden sich zahlreich und „erzählen“ die Geschichte des urzeitlichen Jurameeres oder des Zusammenstoßes von Afrika mit Europa. Die Route führt von Owen zur Burg Teck, über den Gelben Fels zurück nach Owen. Auf dieser landschaftlich sehr reizvollen und geologisch aussagekräftigen Exkursionsroute erhalten Sie im Rahmen einer entspannten Wanderung einen tieferen Einblick in den geologischen Werdegang der Schwäbischen Alb und das geologische Denken. Zu einem besonderen Erlebnis wird diese Wanderung im Frühling oder der bunten Pracht des Herbstes – beides die besten Zeiten für geologische Wanderungen.

Kursnummer 14112431
ADHS-Gesprächskreis für Erwachsene
Do. 19.09.2024 19:45
Böblingen

Viele Erwachsene haben das Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom. Einige haben damit leben gelernt, andere haben auch im Erwachsenenalter Schwierigkeiten. Im Gesprächskreis treffen sich Betroffene, tauschen Erfahrungen aus, berichten von Lösungsversuchen, vielleicht auch von Therapien. Es werden auch Fachleute eingeladen.

Kursnummer 17000110
Ein neues Naturgartenparadies entsteht Der neue NABU-Schaugarten in Schönaich
Sa. 21.09.2024 10:00
Der neue NABU-Schaugarten in Schönaich

Lassen Sie sich durch einen Besuch im entstehenden Naturparadies auf der NABU-Pfefferburgwiese inspirieren. Diese Streuobstwiese mit z. T. sehr altem Baumbestand bietet viele unterschiedliche Kleinklima-Zonen, schattige sowie vollsonnige Bereiche in Südhanglage und eignet sich daher als Anschauungsobjekt auch perfekt für gärtnerisch anspruchsvolle „Problem-Zonen“. Aktive der Ortsgruppe Böblingen zeigen Ihnen an konkreten Beispielen und Kleinprojekten, wo, wie und warum wertvoller Lebensraum für Pflanzen geschaffen wird und wie sehr Wildtiere und Insekten davon profitieren. Artenvielfalt und natürliche ansprechende Optik sollen gleichermaßen berücksichtigt werden, so dass sich Tier und Mensch wohlfühlen. Auch ein Naturgarten braucht eine gewisse Ordnung. Die gezeigten Beispiele lassen sich auch in Gärten und teilweise auf Balkonen und Terrassen verwirklichen, so dass Sie garantiert viele Inspirationen mit nach Hause nehmen können. Wir führen Sie durch die Stationen wie z. B. Benjeshecke, Igelburg, Hirschkäfermeiler, Bienenhotel oder Miniteich und erklären auch die noch umzusetzenden Teilprojekte sowie das Mähkonzept für die Wiese. Sie erfahren viel über heimische Wildstauden und auch, welche künstlichen (Nistkasten, Bienenhotel) und natürlichen Nistmöglichkeiten für Vögel, Bienen und Co. sinnvoll sind. Dazu versorgen wir Sie mit ausführlichem Info-Material sowie einer Checkliste mit Ideen für Garten und Balkon. Zum Abschluss erhalten Sie eine kleine Überraschung.

Kursnummer 13626429
Kursdetails ansehen
Gebühr: 13,00
Zur Hirschbrunft in den Schönbuch
Sa. 21.09.2024 15:00

Erleben Sie ein Naturschauspiel der ganz besonderen Art: die Hirschbrunft im Schönbuch. Während der Paarungszeit des Rotwildes hören Sie das Röhren der Hirsche weithin durch die Wälder schallen. Sie fahren mit dem Fahrrad mit Roland Bengel, Autor der Bücher Faszination Schönbuch, Wilder Schönbuch und Schönbuch 101 Highlights zu einem Brunftplatz auf dem Dickenberg. Auf der dortigen Besucherkanzel haben Sie mit etwas Glück sogar die Chance, Rotwild zu Gesicht zu bekommen. Begleitet werden Sie von Harry Stäbler, der mit für Ihre Sicherheit sorgt. Foto: Copyright Roland Bengel

Kursnummer 13601361
Kursdetails ansehen
Gebühr: 29,00
Europas größter Privatgarten Führung durch den Besitzer Prof. Dr. Roland Doschka
Fr. 27.09.2024 15:00
Führung durch den Besitzer Prof. Dr. Roland Doschka

Willkommen im schwäbischen "Garten Eden"! Oberhalb von Dettingen bei Rottenburg liegt das 6 Hektar große Gartenparadies der Superlative von Prof. Roland Doschka: Seit 1981 organisiert er Kunstausstellungen zur Klassischen Moderne in der Stadthalle Balingen, darunter Pablo Picasso, Joan Mirò, Marc Chagall, Claude Monet und Paul Klee. Durch persönliche Beziehungen gelang es ihm, Bilder zu organisieren, die noch nie ausgestellt worden waren. Auch eine Ausstellung in Lindau bei der jährlichen Tagung der Nobelpreisträger beweist seine herausragende Bedeutung in der Kunstvermittlung. Prof. Doschka erhielt zahlreiche Auszeichnungen, so z. B. den Nationalen Verdienstorden der Republik Frankreich, das Bundesverdienstkreuz, den Europäischen Kultur-Projekt-Preis und den europäischen Gartenschöpfungspreis. Der Professor für Romanistik hat 1980 gemeinsam mit seiner Frau begonnen, eine Anlage nach französischem Vorbild zu gestalten. Nach und nach wurden in diese prächtige Gartenanlage auch noch englische, französische und mediterrane Elemente integriert. Besucher haben die Möglichkeit, zusammen mit dem Gartenbesitzer und -gestalter den Garten zu begehen und sich dabei Informationen aus erster Hand geben zu lassen. Im Frühling blühen rund 60.000 Tulpen und andere Frühblüher. Vieles wirkt tatsächlich wie ein riesiges lebendes Gemälde. Die Malerei war auch Inspirationsquelle für manche Gartengestaltung nach französischem Vorbild. Lassen Sie sich hineinnehmen in die Faszination der professionellen Gartengestaltung und erleben Sie eine kurzweilige Führung. Ein paar fotografische Gartenimpressionen: https://bit.ly/3NX7IsN und ein kleines Video: https://bit.ly/3pX111P

Kursnummer 13625961
Kursdetails ansehen
Gebühr: 30,00
eigene Anreise
Vom Kaffeewasserbrunnen über die Rote Wand zur Grünen Fuge Stäffele und Aussichtsspaziergang
Sa. 28.09.2024 10:30
Stäffele und Aussichtsspaziergang

Die Tour startet an der beeindruckenden katholischen Georgskirche gegenüber des Pragfriedhofs. Sie ist eine der bedeutendsten Sakralbauten Stuttgarts der 20er und 30er Jahre und gut an der monumentalen Plastik des Namenspatrons, des heiligen Georg, am Glockenturm zu erkennen. Nach einem Blick in das überraschend helle Kirchenschiff steigen wir über Stäffele zum "Kaffeewasserbrunnen" hinauf, trinken und lauschen - lassen Sie sich überraschen. Von der "Roten Wand" gehen wir zu der neu gestalteten Aussichtsfläche oberhalb der städtischen Weinberge. Es bietet sich ein fantastischer Blick über den Talkessel Stuttgarts. Weiter über Stäffele kommen wir zum "Viergiebelweg", der seinem Namen alle Ehre macht. Dann geht es über die "Rote Wand" zur "Grünen Fuge" bis zum Höhenpark Killesberg. Hier gibt es ausreichend Möglichkeiten zum Abschluss noch einzukehren.

Kursnummer 11705222
Kursdetails ansehen
Gebühr: 16,00
(ohne Mittagessen)
Besuch im Stuttgarter Spitzbunker
Sa. 28.09.2024 12:00

Der Luftschutz von 1933 - 1945 ist bei dieser Ausstellung der Schwerpunkt. Das Bauwerk selbst und die Geschichte der Winkeltürme werden in diesem Bauwerk aufgezeigt. Der Abschluss bildet ein separater Teil über den Stuttgarter Marktplatzbunker mit seiner Nutzung als Bunkerhotel nach dem Krieg, sowie die Verwendung von Kriegsschrott in der Nachkriegszeit.

Kursnummer 11424629
Kursdetails ansehen
Gebühr: 23,00
WebVortrag: Was macht rechtsextremes Denken so attraktiv?
Mi. 02.10.2024 19:00
Online vhs

PD Dr. Rolf Frankenberger Geschäftsführer Institut für Rechtsextremismusforschung (IRex) Universität Tübingen

Rechtsextremes Denken wird getragen von Ideologien der Ungleichheit. Auf der Basis zugeschriebener Eigenschaften wie Herkunft oder Geschlecht werden Unterschiede und Identitäten konstruiert. Den "Anderen" wird dann die Schuld für wahrgenommene Missstände oder die eigene Misere zugeschrieben. Und die "Anderen" werden dann bekämpft. Vorurteile und Stereotype finden sich bis zu einem gewissen Grad in allen Teilen unserer Gesellschaft. Die extreme Rechte knüpft geschickt an diese an und radikalisiert sie, indem sie geschickt mit Ängsten spielt und die Identitätsfrage stellt. Im Vortrag werden diskursive Strategien der extremen Rechten näher beleuchtet und aufgezeigt, wie diese auf eine Radikalisierung der Gesellschaft abzielen.

Kursnummer 81000510
750 Jahre Rottenburg am Neckar: Bauhistorische Führung
Fr. 04.10.2024 17:00

Im Jahr 1274 taucht mit der Nennung eines Rottenburger Bürgers erstmals ein archivalischer Hinweis auf die Existenz Rottenburgs als Stadt auf, was dieses Jahr als „Stadtjubiläum“ feierlich begangen wird. Doch wie viel ist von dem Rottenburg, das damals vor 750 Jahren indirekt benannt wurde, überhaupt noch vorhanden? Wie sah Rottenburg in seiner Entstehungsphase aus? Die Fragen sind berechtigt, denn kaum ein Ort in der Region war in seiner Geschichte so von Brandkatastrophen betroffen wie die Neckarstadt. Sowohl 1644 als auch 1735 lagen jeweils mehr als zwei Drittel Rottenburgs in Schutt und Asche. Doch wie so oft konnte der Wiederaufbau der Stadt nur gelingen, indem man erhaltene Strukturen weitergenutzt hat. Der Rundgang durch die Altstadt mit dem bekannten Bauhistoriker Tilmann Marstaller gleicht folglich einer akribischen bauhistorischen Spurensuche, die einige Überraschungen bereithält, vor allem mit Blick auf die Stadtbefestigung und die Bürgerhäuser. So finden sich tatsächlich einige Hinweise auf die Bauten aus der Stadtgründungszeit.

Kursnummer 11427324
Auf den Spuren des bedeutenden Forstmannes Ludwig Volz
Sa. 05.10.2024 13:30

Ludwig Volz war ein Forstmann mit Weitblick. Als Forstamtsleiter in Herrenberg (1900 bis 1932) setzte er sich vehement gegen die Aufforstung des Waldes mit den sturmanfälligen Fichten ein. Stattdessen machte er sich für einen gesunden Mischwald mit standorttauglichen Laubhölzern wie Eiche und Buche stark. Im Wald sah Ludwig Volz eben nicht nur einen Holzlieferanten, sondern insbesondere ein stabiles und langlebiges Ökosystem, das Lebensraum für die unterschiedlichsten Tier- und Pflanzenarten bietet und zugleich Heimat und Identifikationsraum für den Menschen ist. Mit dieser Sichtweise war Volz seiner Zeit weit voraus. Der Herrenberger Stadtwald und der Wald rund um die Gemeinde Hildrizhausen tragen als besonders reizvoll gestaltete Lebensräume noch heute seine Handschrift. Mit Roland Bengel, Autor der Bücher Faszination Schönbuch, Wilder Schönbuch und Schönbuch 101 Highlights, machen Sie sich auf die Spuren dieses regional bedeutenden Forstmannes und sehen Zeugnisse seines Wirkens. Unterwegs erfahren Sie etwas über die jahrhundertelang praktizierte, weitgehend kostenfreie Nutzung des Schönbuchwaldes, die zur fast völligen Zerstörung des Waldes geführt hat. Mit der Ablösung der sogenannte Waldgerechtigkeiten zu Beginn des 19. Jahrhunderts begann dann die Wiederaufforstung des Waldes insbesondere mit den schnellwachsenden Fichten. Nach zahlreichen Extremwetterereignissen wird heute eine naturnahe Waldwirtschaft praktiziert, deren Ziel es ist, möglichst gesunde, stabile, klimaresistente und ökologisch wertvolle Wälder zu bekommen. Begleitet werden Sie von Harry Stäbler, der mit für Ihre Sicherheit sorgt.

Kursnummer 13604561
Kursdetails ansehen
Gebühr: 26,00
Altstadt mit Stollengängen Hinter den Kulissen von Böblingen
So. 06.10.2024 10:30
Hinter den Kulissen von Böblingen

Welche bewegte Geschichte haben die alten Gebäude in der Böblinger Altstadt? Was erzählen sie von der Geschichte der Stadt? Wo sind die geheimnisvollen Stollengänge unter dem Schlossberg, und warum und von wem sind sie gebaut worden? Lassen Sie sich von der Dozentin Cornelia Wenzel in die Böblinger "Unterwelt" entführen.

Kursnummer 11900131
Kursdetails ansehen
Gebühr: 17,00
(8- bis 16-Jährige: EUR 5,-)
Geigenbau aus Leidenschaft: Homolka & Steinbeck
Mo. 07.10.2024 12:30

In der Werkstatt Homolka&Steinbeck werden neue Meisterinstrumente nach dem Vorbild alter italienischer Meister in reiner Handarbeit gefertigt. Jedes Instrument ist eine Einzelanfertigung und besticht durch ein individuelles Lackbild sowie hervorragende klangliche Eigenschaften. Violinen, Violas und Celli nach Guarnerius, Gagliano, Gofriller, Montagnana, Stradivarius und eigene Modelle erfüllen die Wünsche der Spieler. Der Bau einer Violine dauert ca. 180 Arbeitsstunden, bei einem Cello rechnet man mit 400 Stunden. Bei diesem Werkstattbesuch erhalten Sie besondere Einblicke in diese hohe Handwerkskunst des Geigenbaus und der Reparatur.

Kursnummer 12500531
Liebe kann gelingen
Di. 08.10.2024 18:00
Sindelfingen

Oft wünschen wir uns nichts sehnlicher als eine erfüllende und glückliche Liebesbeziehung. Am Anfang funktioniert auch alles sehr gut. Doch dann kommt der Alltag hinzu mit all seinen Verpflichtungen, und außerdem bringt jeder Partner seine eigene Geschichte mit. Mit der Zeit wächst die Unzufriedenheit und das Unverständnis dem Partner gegenüber immer mehr. Die Coronazeit mit ihren vielfältigen Belastungen hat für zusätzlichen Stress gesorgt. Und nicht selten steht dann das Thema Trennung im Raum. Themen in diesem Vortrag werden u.a. sein, wie durch persönliche Nähe oft alte Wunden berührt werden und unerfüllte Bedürfnisse aus der Kindheit auf den Partner übertragen werden. Aber auch wie es gelingen kann, wieder in Kontakt miteinander zu kommen und mehr Leichtigkeit, Verständnis und Verbundenheit in die Beziehung zu bringen. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit, dem Referenten Fragen zu stellen

Kursnummer 30215210
Kursdetails ansehen
Gebühr: 22,00
Eine Reise durch die Philosophiegeschichte VI: Aspekte der Philosophie des 20. und 21. Jahrhunderts
Di. 08.10.2024 19:00
Böblingen

Unsere Reise durch die Geschichte der Philosophie geht weiter: Dieses Mal beschäftigen wir uns mit den Ideen des 20. und 21. Jahrhunderts. Was bedeutet eine "sprachanalytische Wende"? Wie unterscheidet sich "Metaethik" von der "traditionellen" normativen Ethik? Was ist laut Theodor W. Adorno und Max Horkheimer die "Dialektik der Aufklärung"? Was ist eine "Neurophilosophie" (Patricia und Paul Churchland). Und was ist charakteristisch für die Postmoderne? Schließlich wird es einen Ausblick darauf geben, welche Aufgaben Philosophie im 21. Jahrhundert überhaupt noch sinnvoll übernehmen kann. Keine Sorge: was sich herausfordernd anhört, wird allgemeinverständlich präsentiert. Philosophische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. vhs.KulturKarten-Veranstaltung Weitere Informationen zur vhs.KulturKarte: www.vhs-kulturkarte.de

Kursnummer 10302510
WebVortrag: Gedächtnistraining für jedermann
Mi. 09.10.2024 19:00
Online vhs

Dr. Johannes Mallow Gedächtnisweltmeister

Im Webvortrag mit Dr. Johannes Mallow, dem zweifachen Gedächtnisweltmeister, entdecken Teilnehmende die Kunst, ihr Gedächtnis durch bewährte Techniken zu verbessern. Der Dozent zeigt, wie man durch die Verknüpfung von Informationen mit bildhaften Vorstellungen und erzählten Geschichten das Gedächtnis effizient für Beruf und Alltag einsetzen kann. Diese Methoden ermöglichen es, selbst komplexe Daten leicht zu merken und wieder abzurufen. Die Teilnehmenden lernen praktische Ansätze, um ihr Erinnerungsvermögen zu optimieren und sowohl ihre Arbeitsproduktivität als auch ihr tägliches Lernen zu revolutionieren.

Kursnummer 81000610
Strassacker: Kunstgießerei in höchster Qualität
Do. 10.10.2024 13:00
Kunstgießerei in höchster Qualität

Die international erfolgreiche Kunstgießerei Strassacker fertigt anspruchsvolle Skulpturen und ästhetische Objekte, moderne Architekturelemente und Großplastiken renommierter Künstler und Gestalter aus verschiedenen Metallen. Sehr wichtig ist dem Unternehmen sowohl die traditionelle Erhaltung als auch hochmoderne Weiterentwicklung der handwerklichen Kompetenz. Zu den Kunden zählen Steinmetze, Künstler, Bildhauer, Kunstsammler, Architekten, Kommunen und Unternehmen aus aller Welt. Bei der Betriebsbesichtigung werden Sie die faszinierende Atmosphäre einer Bronzegießerei und die Bearbeitung einer Bronzeplastik in den kunsthandwerklichen Werkstätten erleben. Dabei wird die Herstellung einer Skulptur vom Modell bis zum fertig patinierten Abguss erklärt. Wenn möglich, können Sie einen Gießprozess im Sandguss oder im Wachsausschmelzverfahren live beobachten. Neben der kunsthandwerklichen Produktion, der Galerie und dem Galerieshop wird auch das Gartengelände mit vielen Skulpturen und Objekten gezeigt.

Kursnummer 13426021
Kursdetails ansehen
Gebühr: 20,00
; eigene Anreise
Ein Koch in der Antarktis: Überwintern auf der Neumayer Station III
Do. 10.10.2024 19:00
Böblingen

Werner Hofmann arbeitete dort, wo die meisten Menschen wohl nicht einmal einen Urlaub verbringen würden: Für 14 Monate war er auf der Neumayer-Station III, der deutschen Polarforschungsstation des Alfred-Wegener-Instituts in der Antarktis, als Chefkoch für die Mannschaft. Eine temporäre Heimat, die so ganz anders ist: Eisberge ziehen an einem vorbei, eine Kolonie von 10000 Pinguinen lebt in der unendlich leer scheinenden Nachbarschaft und mit minus 51 Grad ist es vor allem mehr als eisigkalt. Dazu kommt, dass im antarktischen Winter die Forschungsstation neun Monate komplett von der Außenwelt abgeschnitten ist. Lieferungen sind dann weder per Flugzeug noch mit dem Schiff möglich. Werner Hofmann gehörte seit Dezember 2021 zur neunköpfigen Überwinterungscrew, die alleine für einige Monate zurückblieb, bevor sich nach dem langen arktischen Winter wieder mehr Teammitglieder auf der Station einfanden. 14 Monate im ewigen Eis, fernab jeglicher Zivilisation – diese Erfahrung hat ihn nach einer beruflich sehr routinierten Zeit gereizt. An diesem Abend wird er von dieser außergewöhnlichen Zeit mit zahlreichen Bildern faszinierend erzählen.

Kursnummer 13003110
Kursdetails ansehen
Gebühr: 13,00
Stuttgart häppchenweise - ein genüsslicher Stadtbummel
Fr. 11.10.2024 14:00

Bei dieser Stadtführung erkunden Sie Stuttgart mal ganz anders - eben häppchenweise. Schon zu Beginn gibt es etwas Süßes auf die Hand. Danach ein paar Häppchen Kunst und Kultur, ein paar Häppchen Geschichte. Aber eben nicht auf leeren Magen! Die City ist voller Genussstationen und bei einigen ausgewählten gibt es Anekdoten, Geschichten, Hintergründe und eben ein Häppchen - alles schwäbisch, alles regional. Natürlich darf auch ein Gläschen Stuttgarter Biowein nicht fehlen. Glanzvoller Abschluss, wieder mit Häppchen, ist in Deutschlands schönster Markthalle - ganz unbescheiden.

Kursnummer 11703921
Kursdetails ansehen
Gebühr: 35,00
inkl. Häppchen und 1 Glas Wein oder alkoholfreier Sekt
Turbo-Make-up-Workshop für den Alltag
Fr. 11.10.2024 17:00
Böblingen

Möchten Sie schneller professionellere Ergebnisse für Ihr eigenes Make-up? In zehn Minuten mit dem Make-up fertig und glücklich sein ist möglich. In diesem Workshop können Frauen aller Altersklassen wichtige Grundlagen und viele Tricks von der professionellen Visagistin Verónica Suárez Esparza kennenlernen. Der Workshop setzt keine Vorkenntnisse voraus, kann aber auch von Frauen mit Make-up-Erfahrung besucht werden. Anfänger und Fortgeschrittene können gleichermaßen in ihrer Schminkkunst dazulernen.

Kursnummer 15313610
Kursdetails ansehen
Gebühr: 36,00
(Kleingruppe)
In luftigen Höhen: Zu Gast auf dem Stuttgarter Fernsehturm
Fr. 11.10.2024 18:00

Wieso wirkt der SWR Fernsehturm so rank und schlank? Warum kippt er bei starkem Wind nicht um? Und was hat eine "Samba-Socke" mit dem Turmschaft zu tun? Auf diese und viele weitere Fragen gibt die Turmführung "Überblick" Antwort. Die Teilnehmenden werfen mit dem Tourführer zunächst einen Blick von außen auf den Fernsehturm, steigen dann hinab ins Fundament und fahren schließlich zur Aussichtsplattform hinauf in luftige 150 Meter über dem Erdboden. Dabei tauchen sie in die Baugeschichte dieses Urmodells aller Fernsehtürme ein, erfahren spannende technische Details und hören auch die eine oder andere amüsante Anekdote über Stuttgarts markantestes Wahrzeichen.

Kursnummer 11424524
Kursdetails ansehen
Gebühr: 29,00
Alternativer Stadtrundgang: Tipps und Tricks für den nachhaltigen Stadtbummel
Sa. 12.10.2024 11:00

Wie kann es sein, dass ein Pulli weniger kostet als ein Netflix Abo? Wo komme ich kostenlos in schöner Atmosphäre zu einem Mittagssnack- und dazu noch nachhaltig? Und wie komme ich dorthin, wenn ich den Autoverkehr satt habe? Entdecken Sie auf dieser besonderen Stadttour durch Stuttgart-West alternative Unverpackt Läden, Kleidertausch- und Foodsharing- Modelle und verändern Sie Ihren Blick auf die Stadt!

Kursnummer 13604424
Kursdetails ansehen
Gebühr: 14,00
Führung auf dem regenerativen Bauernhof Stoppok
Sa. 12.10.2024 14:30

Die Stoppoks sind eine junge Familie, die ihren Traum vom eigenen Hof verwirklicht. Als Landwirtschaftsmeister und Landwirtin sind sie mit viel Herzblut dabei, ökologisch zu wirtschaften. Umweltschutz und Landwirtschaft gehören für sie untrennbar zusammen. Angefangen haben sie 2013 mit ein paar Streuobstwiesen und ein paar Rindern, die bei ihnen den Sommer verbringen durften. Seit 2015 bauen sie zusätzlich Gemüse an und haben auch Zweinutzungshühner, die in einem mobilen Stall leben. An diesem Nachmittag führen die Stoppoks über ihren Hof und informieren aus erster Hand über ihren Gemüseanbau, die Hühnerhaltung und über die Herausforderungen und Möglichkeiten einer regenerativen Landwirtschaft. Zwischendurch gibt es eine Verkostung der eigenen Produkte. Willkommen auf einem Bauernhof mit einem großen Herz für Menschen, Tiere und Pflanzen.

Kursnummer 13604361
Kursdetails ansehen
Gebühr: 16,00
(mit Verkostung)
Auf den Spuren jüdischen Lebens durch Stuttgart Stadtspaziergang, Synagogenführung und koscheres Abendessen
Di. 15.10.2024 15:30
Stadtspaziergang, Synagogenführung und koscheres Abendessen

Welche Spuren jüdischen Lebens finden wir in der Stadt Stuttgart? Bis 1498 hatte die jüdische Gemeinde ihr Zentrum mit Synagoge und rituellem Bad in der heutigen Brennerstraße in der Esslinger Vorstadt. Doch der erste Herzog von Württemberg, Eberhard im Barte, verfügte in seinem Testament die "Ausschließung" der Juden aus seinem Territorium. Im 18. Jahrhundert wurden Hofjuden oder Hoffaktoren Privilegien eingeräumt, aber auch genommen. Joseph Süß Oppenheimer wurde als Opfer eines Justizmordes hingerichtet. Erst im 19. Jahrhundert wurde Juden wieder die Niederlassung in Stuttgart erlaubt. Unser Spaziergang durch Stuttgart auf der Suche nach Orten jüdischen Lebens in Vergangenheit und Gegenwart endet bei der 1951-52 auf den Grundmauern des 1938 zerstörten Vorgängerbaus erbauten Synagoge der jüdischen Gemeinde in der Hospitalstraße und mit einem koscheren Abendessen im Restaurant und einer anschließenden Synagogenführung durch ein Mitglied der Stuttgarter jüdischen Gemeinde. Aus Sicherheitsgründen bittet die israelitische Religionsgemeinschaft Württemberg um Einreichung einer Namensliste mit Vor- und Zuname sowie Geburtsdatum aller Teilnehmenden. Bitte melden Sie sich daher bitte ausschließlich per E-Mail oder telefonisch an. Ebenso müssen sich die Teilnehmenden mit einem Personalausweis oder Reisepass ausweisen. Männer brauchen zum Betreten der Synagoge eine Kopfbedeckung, eine Mütze oder einen Hut. Foto: Copyright Israelitische Religionsgemeinschaft Württemberg

Kursnummer 11822022
Kursdetails ansehen
Gebühr: 47,00
(inkl. israelischer Vorspeisenteller und Softgetränk im Restaurant; Synagogenführung)
Die US-Wahl 2024
Di. 15.10.2024 19:00
Sindelfingen

In dem Vortrag soll ein Überblick über die bevorstehende Präsidentschaftswahl in den USA 2024 gegeben werden, in der der älteste Präsident in der US-Geschichte Joe Biden gegen den in zahlreiche Rechtsstreite verwickelten Donald Trump antreten wird, ergänzt um einen zwar chancenlosen, aber für den Wahlausgang nicht bedeutungslosen Neffen von John F. Kennedy (US-Präsident von 1961 bis 1963) als dritten Kandidaten, weil sich die Frage stellt, wie viel Stimmen er von den beiden anderen Lagern abziehen kann. Die aktuellen Umfrageergebnissen zum erwartbaren Ausgang der Wahl werden eingehend analysiert, so dass der Vortrag ein tieferes Verständnis für den Charakter der US-Wahl 2024 bietet. vhs.KulturKarten-Veranstaltung Weitere Informationen zur vhs.KulturKarte: www.vhs-kulturkarte.de

Kursnummer 12100310
Kursdetails ansehen
Gebühr: 13,00
WebVortrag: ChatGPT: Ist Maschinensprache menschlich?
Mi. 16.10.2024 19:00
Online vhs

Dr. phil. Cornelia Mooslechner-Brüll Philosophische Praktikerin, Politikwissenschaftlerin

Bei diesem Web-Vortrag werden die vielschichtigen Auswirkungen von Künstlicher Intelligenz (KI) auf die Gesellschaft und den Menschen unter die Lupe genommen, von der neuen Art der Kommunikation bis zu den ethischen Implikationen. KI-Technologien werden in verschiedensten Bereichen unseres Lebens immer präsenter. Viele Arbeitsbereiche inklusive des Bildungswesens werden sich dadurch fundamental verändern. Auch die menschliche Kreativität und Kommunikation ist von diesen Entwicklungen betroffen: in einer Ära, in der ChatGPT die Grenzen zwischen Mensch und Maschine verschwimmen lässt, wird die Frage "Wer spricht?" brisanter denn je. Künstliche Intelligenz verändert nicht nur unsere Kommunikation und den Prozess der Kreativität, sondern fordert auch unsere grundlegenden Vorstellungen von "Was ist der Mensch?" und "Was ist Realität?" neu heraus.

Kursnummer 81000910
Der Hafen Stuttgart - von hier in die ganze Welt
Fr. 18.10.2024 14:00

Der Stuttgarter Hafen ist eine Welt für sich - Schiffe, Eisenbahnen, Lastwagen, Containerbrücken zeigen eine eigene "Choreographie". Unterschiedlichste Waren werden in alle Welt verschickt, andere Produkte kommen hier an. Massen- und Stückgüter, Container und Sattelanhänger werden umgeschlagen und zwischengelagert. Die Entstehung des Hafens war durchaus begleitet von heftigen Widerständen. Doch heute ist der Hafen die Drehscheibe unserer heimischen Wirtschaft. Über 50 Unternehmen beschäftigen zirka 2500 Mitarbeiter. Lernen Sie auf dieser Tour das Herzstück der regionalen Infrastruktur aus der Nähe kennen. Lassen Sie sich von den gewaltigen Anlagen faszinieren, schauen Sie dem geschäftigen Treiben zu und vielleicht verspüren Sie beim Kreischen der Möwen auch ein wenig Fernweh.

Kursnummer 11701618
Kursdetails ansehen
Gebühr: 16,00
Tübingen - einmal anders Kurzweiliger Spaziergang durch die historische Altstadt
Di. 22.10.2024 10:30
Kurzweiliger Spaziergang durch die historische Altstadt

Wer jemals in Tübingen war, erinnert sich noch lange an den berühmten Blick von der Neckarbrücke auf die Silhouette der historischen Altstadt mit ihren spitzgiebligen Bürgerhäusern, die dicht an dicht über der Stadtmauer aufragen, darüber unter breiten Dächern das herzogliche Schloss, die Bursa, das Evangelische Stift, die Alte Aula, die Stiftskirche und unten am Fluss neben uralten Weiden der Hölderlinturm. Der unterhaltsame Rundgang führt uns mitten durch dieses jahrhundertealte Erscheinungsbild der Universitätsstadt, vorbei an den schmalen Fachwerkhäusern, durch verwinkelte Gassen und zu beschaulichen Plätzen - er verbindet dabei die historischen Fakten mit überlieferten Anekdoten, die "große" Geschichte mit den skurrilen Begebenheiten, das historisch Bedeutsame mit dem alltäglich Kuriosen.

Kursnummer 12524011
WebVortrag: LIEBEsLEBEN: Lange Beziehungen neu erfinden
Di. 22.10.2024 19:00
Online vhs

Katrin Hummel Redakteurin Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

Gefühlt sind wir alle mindestens 15 Jahre jünger als unsere Eltern es im gleichen Alter waren. Das ist wunderbar, bleibt aber nicht folgenlos, denn so haben wir mehr Energie, auch in unserem Liebesleben.  Doch was, wenn die Beziehung funktioniert, aber das eheliche Liebesleben langweilig geworden ist - und einer von beiden unzufrieden darüber ist? Die F.A.S.-Redakteurin Katrin Hummel ist dieser Frage in Interviews mit Frauen und auch Paaren in der Lebensphase ü 50 nachgegangen. Ehrlich und unverblümt sprechen ihre Gesprächspartnerinnen und -partner über ihre Bedürfnisse: Was, wenn man eine Beziehung nach 30 Jahren geöffnet hat? Wie ist das, wenn man als Frau ü 50 wechselnde Liebhaber hat? Und warum finden gebildete Frauen über 50 so schwer wieder einen neuen Partner? Diese und andere Fragen beantwortet Katrin Hummel in ihren Texten. Lesung mit anschließender Diskussion.

Kursnummer 81001010
Kursdetails ansehen
Gebühr: 13,00
Quer durch die Dolomiten
Di. 22.10.2024 19:00
Böblingen

Kommen Sie an diesem Abend mit auf eine Reise von Cortina zum Wahrzeichen der Sextener Dolomiten. Die Dolomiten-Höhenroute Nr. 9, Transversale von Bozen nach Santo Stefano, hat im Gegensatz zu sämtlichen anderen Dolomiten-Hochwegen einen ausgesprochenen West-Ost-Verlauf. Das Unternehmen nimmt in der im Zentrum der Dolomiten gelegenen Gebirgsstadt Cortina d‘ Ampezzo seinen Anfang und endet in Sexten. Entlang der Route werden die östlichen Dolomiten mit Pomagagnon, Cristallo, Cadini di Misurina und die Sextener Dolomiten berührt. Der Anstieg von der Dolomitenmetropole Cortina d‘ Ampezzo mit dem Aufblick zu den mächtigen Pfeilern des Pomagagnon ist die Einleitung der Wanderung quer durch die Dolomiten. Multivisionsshow in HDAV Qualität. vhs.KulturKarten-Veranstaltung Weitere Informationen zur vhs.KulturKarte: www.vhs-kulturkarte.de

Kursnummer 13003410
Kursdetails ansehen
Gebühr: 13,00
Grundlagen der Windenergie
Mi. 23.10.2024 19:00
Böblingen

Es weht in der Tat ein immer schnellerer Wind, was die Politik und die Technik zum Thema Windenergie angeht. So schreibt das Windflächenergiebedarfsgesetz für Baden-Württemberg fest, dass 1,8 % der Landesfläche der Windkraftindustrie zur Verfügung gestellt werden müssen. Der Regionalverband Stuttgart hat 2023 für den Landkreis Böblingen 32 Vorranggebiete von Bondorf bis Weissach ausgewiesen. Der neue Windatlas aus dem Jahre 2019 zeigt eine starke Steigerung der Windhöffigkeit der windkraftgeeigneten Flächen von 1,25 % auf 69,35 % im Kreis Böblingen auf. Der Vortrag beleuchtet die rasante Entwicklung der Windindustrieanlagen, gibt Einblick in die Windmessverfahren bis hin zur Schutzbedürftigkeit von Mensch und Tier. Es wird genügend Raum für eine Diskussion und Fragen geben.

Kursnummer 13606910
Kursdetails ansehen
Gebühr: 13,00
Philosophie in der Pop- und Rockmusik I
Do. 24.10.2024 19:00
Böblingen

In dieser Reihe startet der Philosoph Dr. Igor Wroblewsky ein spannendes Experiment: er macht sich gemeinsam mit Philosophieinteressierten auf die Suche nach (versteckten) Weltdeutungen und Weisheiten in Liedtexten. Los geht es mit dem Universum von Depeche Mode. Auch für Menschen, die Depeche Mode kaum oder gar nicht kennen wird der Abend ein faszinierendes Beispiel, wie viel Philosophie in der Populärkultur versteckt ist. Für die Kenner der Gruppe gilt natürlich: Depeche Mode ist eine absolut einmalige Erscheinung: Auf der einen Seite eine äußerst erfolgreiche Pop-Rock-Band, die in den größten Stadions auftritt, auf der anderen Seite ein laufendes vielschichtiges und vielseitiges Klangexperiment mit Exkursen in völlig unerwartete Richtungen, inklusive der klassischen Musik. Auf der einen Seite ein „düsteres“ Image als Vorlage für eine ganze Fan-Subkultur, auf der anderen Seite mehrdeutige philosophische Texte. Der Dozent geht dem faszinierenden Phänomen anhand von ausgewählten Musikstücken und Videoclips auf den Grund.

Kursnummer 10303010
Erste Hilfe-Kurs für Katzenhalter
Sa. 26.10.2024 10:30
Böblingen

Katzen sagt man die sprichwörtlichen sieben Leben nach und sieht sie oft als unglaublich robuste und nahezu unverwüstliche Tiere. Dabei können den Samtpfoten einige Gefahren sehr zu schaffen machen – und ohne, dass man es manchmal erkennt, ist die geliebte Katze in Lebensgefahr. In diesem Crashkurs lernen Sie verschiedene Krankheitssymptome kennen: von Insektenstichen, Vergiftungen, Fieber, Infektionen bis hin zum anaphylaktischen Schock oder schweren Unfallverletzungen. Wie kann man dem Tier dann am effektivsten helfen? Im Ernstfall, wenn z.B. die Katze den Transport zum Tierarzt nicht überleben würde, ist Herrchen oder Frauchen mit lebensrettender Hilfe gefragt. Weitere Themen an diesem Abend sind z.B. Wundverband anlegen, Notfallapotheke für Katzen, Überprüfung der Körperfunktionen oder Medikamentengabe. Es wird auch Zeit für Fragen sein. Die Dozentin ist nach § 11 Abs. 1 TierSchG zertifiziert und arbeitet aktiv bei der Tierrettung Unterland e.V. mit.

Kursnummer 13630010
Kursdetails ansehen
Gebühr: 26,00
Die Vielfalt der Apfelsorten Vorstellung und Verkostung
Mi. 30.10.2024 18:30
Weil im Schönbuch
Vorstellung und Verkostung

Der Kreisfachberater für Obst- und Gartenbau gibt einen Überblick über die Entwicklung des Apfelanbaus von der Römerzeit bis heute. Er stellt eine Vielzahl bekannter und unbekannter, alter und neuer Apfelsorten vor, die auch verkostet werden können. Daneben gibt er Empfehlungen für den eigenen Apfelanbau und die Apfelverarbeitung.

Kursnummer 13100561
Kursdetails ansehen
Gebühr: 20,00
inkl. Apfelsortenverkostung
Der Betrieb des DB-Stellwerks am HBF Stuttgart
Do. 31.10.2024 17:30

Der Stuttgarter Hauptbahnhof gehört mit seinen 1280 Zughalten und zirka 248000 Reisenden und Besuchern zu den großen Bahnhöfen in Deutschland. Der Betriebsablauf im Personenverkehr wird über ein Relais-Stellwerk gesteuert. Wie werden Fahrstraßen eingestellt und wie funktioniert überhaupt ein Stellwerk? Was passiert, wenn ein Notruf abgesetzt wird oder eine Durchsage zu machen ist? Der Experte dafür, Uwe Geiger, Bezirksleiter Betrieb DB Netz, zeigt die Betriebsabwicklung live im Personenverkehr.

Kursnummer 11705112
Kursdetails ansehen
Gebühr: 9,00
Leitung: Uwe Geiger
Böblingen wird wild: „Die essbare Stadt“ stellt sich vor
Di. 05.11.2024 19:00
Böblingen

Wir sind eine Gruppe von Bürgerinnen und Bürgern, denen die Natur, gesunde regionale Nahrungsmittel und unsere Stadt Böblingen am Herzen liegen. Mit der Initiative Essbare Stadt Böblingen fördern wir nachhaltig die Entwicklung unserer Stadt und möchten allen die Möglichkeit geben, natürliches Essen zu säen, zu pflegen, zu gießen, zu beobachten …  zu ernten und zu schmecken.  Unsere Ziele sind die konkrete und aktive Mitgestaltung der Zukunft der Stadt Böblingen, durch - Stärkung des sozialen Zusammenhalts durch die gemeinschaftliche Bepflanzung öffentlicher Flächen mit Nutzpflanzen (Gemüse- und Obstbeete, Bäume, Beeren) - Wiederbelebung des öffentlichen Raums - Vermittlung gartenbaulicher Kulturtechniken Wir sehen das gemeinschaftliche Gärtnern als eine Plattform für Begegnungen und bieten zahlreiche Mitmach-Angebote für Interessierte, wie den Gemeinschaftsgarten „Ess-Gärtle“, regelmäßige Schnippeldiscos, naturnahe Begrünungen von Stadtvierteln und Quartieren und vielem mehr. An diesem Abend informieren wir über unsere Visionen, Aktionen und Angebote, laden ein zum Austausch neuer (essbarer) Ideen für Böblingen und haben einige spannende Impulse und Experimente geplant.

Kursnummer 13605910
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
„Heimat“ und „Vaterland“: Wie Rechtsextreme ihr Denken in die Gesellschaft tragen
Di. 05.11.2024 19:00
Sindelfingen

„Umweltschutz ist Heimatschutz“, „Heimat statt Zuwanderung“, „Liebe zu Heimat und Volk“, „Volksgemeinschaft“, „Europa der Vaterländer“, „Abstammungsprinzip“, „Umvolkung“. Diese sind nur einige der Schlagworte der extremen Rechten, die einen Raumbezug aufweisen. Über die „Blut und Boden“-Fantasien der Nationalsozialisten hinaus finden sich in der heutigen extremen Rechten vielfältige Konstruktionen von Räumen. Sie versucht damit ihre rechtsextremen Ideologien an alltägliche Diskurse anzubinden, sie zu normalisieren und für eine breite Öffentlichkeit attraktiv zu machen. Wie diese Umdeutung funktioniert, welche Raumkonstruktionen verwendet werden und warum diese als rechtsextrem einzuordnen sind, ist Gegenstand des Vortrags und der gemeinsamen Diskussion.

Kursnummer 12100610
WebVortrag: Demokratien versus Autokratien: Welche Trends gibt es weltweit?
Mi. 06.11.2024 19:00
Online vhs

Dr. Hauke Hartmann Senior Expert Bertelsmann Stiftung, Gütersloh

Demokratien stehen weltweit unter Druck. In den vergangenen Jahren sind in vielen Ländern politische Beteiligungsrechte wie Wahlen und Pressefreiheit immer stärker eingeschränkt und die Rechtsstaatlichkeit zunehmend ausgehöhlt worden. Stete politische Rückschritte können in autoritärer Herrschaft münden, so wie in Bangladesch, Mosambik oder der Türkei. Seit 20 Jahren untersucht der Transformationsindex der Bertelsmann Stiftung die Demokratiequalität, die wirtschaftlichen und sozialen Entwicklungen sowie die Regierungsleistungen in 137 Entwicklungs- und Schwellenländern. Er benennt die Treiber dieser negativen Trends, schildert Mechanismen der Demokratieerosion und zeigt positive Beispiele demokratischer Widerstandsfähigkeit auf.

Kursnummer 81001310
Loading...