Service & Info

Das Wilhelma-Theater - ein Stuttgarter Juwel! Backstage Führung mit anschließendem Besuch des Gastspiels "Barbier von Sevilla"

zurück



Die Anmeldephase für diesen Kurs ist beendet.

Samstag, 18. Juli 2020 15:00–22:00 Uhr

Kursnummer 22129810
DozentIn Herrmann Mack
Datum Samstag, 18.07.2020 15:00–22:00 Uhr

Samstag, 14. März 2020, Führung Backstage 15 Uhr Aufführungsbeginn 20:00 Uhr, Ende ca. 22 Uhr

Gebühr 37,50 EUR inkl. Theaterkarten zu EUR 20,50,- p. Person (Kat. 2)
Ort Stuttgart

Kurs weiterempfehlen


Als Bürgertheater gedacht, avancierte das Wilhelma-Theater unter König Wilhelm I. zum intimen Hoftheater. Spätere Nutzungen, etwa als Operettentheater in der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg oder als ''Lichtspielhaus'', setzten dem klassizistischen Bau so sehr zu, dass man zu Beginn der 70er Jahre an Abriss dachte. Nach aufwändiger Restaurierung zählt es heute mit dem ''pompejanischen'' Zuschauerraum zu den schönsten Theaterräumen des 19. Jahrhunderts. Entdecken Sie das bauliche Kleinod auf ungewöhnlichen Wegen, von der Unterbühne bis zum Zuschauerraum mit der Königsloge.
Im Anschluss an die Führung folgt eine Pause von ca. 3 Stunden, die gerne zum Bummeln oder zur Einkehr in der historischen Altstadt von Bad Cannstatt genutzt werden kann, anschließend um 20.00 Uhr gemeinsamer Besuch des Gastspiels "Barbier von Sevilla."
Mit dem siebenten Streich in Sachen "Oper légère" begeben sich die beiden Vollblut-Musikerinnen in die heiteren Gefilde der Opernlandschaft. Rossinis Meisterwerk war als Karnevalsoper in Auftrag gegeben, was deutlich zu hören ist: Ein absolutes Feuerwerk an brillanten Melodien rund um die amüsant intriganten Verliebungs-, und Verkleidungspläne des Figaro. Dannheim, die Opernverführerin singt und spielt erneut alle Rollen, von den Zuschauern freudig unterstützt und erläutert das mehr oder minder alberne Gebaren zwischen dem eitlen und geldgierigen Doktor Bartolo, seinem entzückenden Mündel Rosina und deren Schwarm Graf Almaviva. Dies ist die Vorgeschichte zu Mozarts "Figaros Hochzeit". Die Textgrundlage entstammt ebenfalls der spitzen Feder eines Monsieur Beaumarchais und seiner Barbier-Trilogie.
Trittsicherheit sollte für die Führung vorhanden sein!

Mindestalter: 14 Jahre
Anmeldeschluss: 03. März 2020
Karten werden am Veranstaltungsabend ausgegeben
Führung und Theaterbesuch

Herrmann Mack Hauptdozent



© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG