Service & Info

Landesmuseum Württemberg Magie und Aberglaube, Wunder und Heilkunst

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Sonntag, 15. März 2020 15:00–16:30 Uhr

Kursnummer 11701522
Dozentin Andrea Welz
Datum Sonntag, 15.03.2020 15:00–16:30 Uhr
Gebühr 16,00 EUR inkl. Eintritt
Ort Landesmuseum Stuttgart

Kurs weiterempfehlen


Fragen Sie nicht Ihren Arzt oder Apotheker, sondern lassen Sie sich überraschen von den Exponaten in der Sammlung des Landesmuseum Württemberg. Sie zeugen vom Umgang der Menschen vergangener Zeiten mit Krankheit und vom Wunsch nach Gesundheit und Heilung. In einer keltischen Viereckschanze in Fellbach-Schmiden hat man in einem Brunnenschacht Tierfiguren gefunden, die vermutlich rituellen Charakter hatten. Den Zusammenhang zwischen Wasser und Heilung haben auch die Römer erkannt: "medicus curat, natura sanat" (Der Arzt behandelt, die Natur heilt). Alemannische Frauen trugen häufig Bergkristall-Kugeln mit sich, da ihnen magische Kräfte unterstellt wurden. Bis heute spielen in der Volksfrömmigkeit "Blutwunder" eine bedeutende Rolle. Die Tafeln des Heilig-Blut-Altar aus dem Benediktinerkloster in Weingarten erzählen von der Heilig-Blut-Reliquie, die dort bis heute verehrt wird. Die Heiligen Cosmas und Damian sind die Schutzpatrone der Ärzte und haben mit Hilfe von Engeln ein Bein transplantiert. In der Kunstkammer könnte Harry Potter einen Bezoar finden!

Anmeldung erforderlich; eigene Anreise
Führung

Andrea Welz Dozentin



© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG