Service & Info

Ladakh und Zanskar Das tibetische Indien

zurück



Der Kurs ist bereits gelaufen.

Montag, 13. Mai 2019 19:00–20:30 Uhr

Kursnummer 11713210
Dozentin Birgit Hitz
Datum Montag, 13.05.2019 19:00–20:30 Uhr
Gebühr 12,00 EUR
Ort

vhs im Gustav-Heinemann-Haus
Böblinger Str. 8
71065 Sindelfingen

Sindelfingen

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Das ehemalige Königreich Ladakh liegt im Gebiet der indischen Bundesstaaten Jammu und Kaschmir. Ethnisch und kulturell hat Ladakh eine sehr enge Beziehung zu Tibet, die auf dem tibetischen Buddhismus basiert.
Ladakh heißt übersetzt: Land der hohen Pässe. Wenn man nicht direkt nach Leh, der 3.500 m hoch gelegenen Hauptstadt Ladakhs im Industal fliegt, muss man die höchsten befahrbaren Pässe der Welt überwinden, was aber nur in den Sommermonaten möglich ist.
Entlang des fruchtbaren Industals reihen sich zahlreiche buddhistische Klöster. Von Leh aus erreicht man, jenseits der Pässe, fruchtbare Täler wie das Nubratal, Hochgebirgsseen wie den Pangong, den Moriri oder den Kar See sowie den Rand der tibetischen Hochlandsteppe Changthang, in der auch heute noch die Nomaden mit ihren Herden leben.
Ein ganz besonderer Teil Ladakhs ist Zanskar, welches südlich des Industals liegt und derzeit wegen der schneereichen Winter nur etwa 5 Monate im Jahr zugänglich ist. Obwohl schon Teile Zanskars mit dem Auto erreichbar sind, muss man Zanskar zu Fuß durchwandern, will man es vollständig sehen. Straßen sollen bald für eine bessere Versorgung der Bevölkerung bis zu jedem Dorf führen und werden damit auch den Zugang nach Zanskar für Touristen vereinfachen.
Dieser Reisevortrag zeigt Ihnen die grandiosen und faszinierenden Landschaften der Himalaya-Wüste sowie die Klöster und Dörfer Ladakhs.

vhs.KulturKarten-Veranstaltung

Anmeldung und Abendkasse
vhs.Kulturkarte keine Anmeldung
Bildervortrag

Birgit Hitz Dozentin



© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG